Vulva, Yoni, Pussy, Muschi, Katze

Feuerwerk



How to: rubbel die Katz

unter diesem Titel dreht sich in diesem Workshop alles um die weiblichen Genitalien.
Pussy - Vagina - Möse - Yoni - ... egal, wie du sie nennst. gehe gut mit ihr um.

im workshop arbeiten wir einfach mal mit dem, was da ist. denn das, was da ist, ist gut. und beachtenswert. und schön. weil einzigartig. ob sexuell erregt oder nicht, spielt bei dieser Massage keine Rolle.

alles, was ist, ist willkommen, wenngleich der Orgasmus nicht das Ziel dieser Massage ist. ihr lernt bei dieser angeleiteten Massage die Lustpunkte C, A, P und U kennen und erleben.

wichtig: in diesem Workshop bleiben wir an der Oberfläche, wir dringen nicht ein.
es wird trotzdem spannend - oder gerade deshalb.
probiert es aus!

in diesem Workshop ist viel Platz für Alles.
achtsame Berührungen.
geben oder empfangen.

 

 

Inhalt

theoretische Grundlagenvermittlung
praktische Vorführung
praktische Übung

 

Ablauf

Ankommen bei Tee/Wasser und Obst/Gebäck mit kleiner Vorstellungsrunde (inkl. deiner Lernziele).
theoretische Grundlagen: Wieso, Weshalb, Warum, Wo, Was, Wie?
anatomische Erklärungen am Modell (inkl. C- & U-Punkt).
Fragen/Anmerkungen eurerseits.
praktischer Teil der Körperarbeit:
ich führe eine kleine Auswahl einzelner Handgriffe und Techniken an Frau V. vor.
Pause
nun seid ihr dran.
Kommunikation: ihr sprecht paarweise über Grenzen im Geben und Empfangen,
ihr werdet die Berührungen und Techniken wiederholen. unter meiner Anleitung.
Schritt für Schritt. mit sehr viel mehr Zeit.
ob die Massage hoch erregend oder tief entspannend wirkt, ist nebensächlich. beides ist gut.

gemeinsam werden wir uns gegenseitig im Anschluss daran eine Rückmeldung geben, wie das soeben Erlebte auf uns wirkte.
auch sprechen wir darüber, worauf z.B. bei der Nachsorge geachtet werden sollte.

am Ende des Workshops kannst du dann gerne den Handzettel mit einer Übersicht über eine große Auswahl von Handgriffen und Techniken mitnehmen. zum reduzierten Preis.