Anus, Rosette, Blume

Überraschung



How to: liebe deinen Arsch

unter diesem Titel dreht sich in diesem Workshop alles um deinen Hintern samt Anus.

dein Arsch: eine deiner erogenen Zonen oder doch eher mit Scham besetzt?
in dieser behutsamen Massage machst du dich auf ganz neue Art mit deinem Hintern bekannt. beachte ihn. und erfreue dich der Berührungen, die du erhältst. und gibst. schärfe deine Sinne. für das, was dir dein Körper sagt.

 

erforsche ihn neugierig, söhne dich aus, tu ihm einfach (mal wieder) etwas Gutes.
mach ihn zu deinem Happy Ass.

wichtig: in diesem angeleiteten Workshop bleiben wir an der Oberfläche, wir dringen nicht ein.
es wird trotzdem spannend - oder gerade deshalb.
probiert es aus!

in diesem Workshop ist viel Platz für Alles.
achtsame Berührungen.
geben oder empfangen.
nach der Hälfte des Workshops werden die Rollen getauscht - jeder/jede darf in den Genuss der gebenden und empfangenden Rolle kommen.

 

Inhalt

theoretische Grundlagenvermittlung
praktische Vorführung
praktische Übung

 

Ablauf

Ankommen bei Tee/Wasser und Obst/Gebäck mit kleiner Vorstellungsrunde (inkl. deiner Lernziele).
theoretische Grundlagen: Wieso, Weshalb, Warum, Wo, Was, Wie?
Fragen/Anmerkungen eurerseits.
praktischer Teil der Körperarbeit:
ich führe eine kleine Auswahl einzelner Handgriffe und Techniken an Frau V. vor.
Pause
nun seid ihr dran.
Kommunikation: ihr sprecht paarweise über Grenzen im Geben und Empfangen.
ihr werdet die Berührungen und Techniken wiederholen. unter meiner Anleitung.
Schritt für Schritt. mit sehr viel mehr Zeit.

gemeinsam werden wir uns gegenseitig im Anschluss daran eine Rückmeldung geben, wie das soeben Erlebte auf uns wirkte.
auch sprechen wir darüber, worauf z.B. bei der Nachsorge geachtet werden sollte.

am Ende des Workshops kannst du dann gerne den Handzettel mit einer Übersicht über eine große Auswahl von Handgriffen und Techniken mitnehmen. zum reduzierten Preis.