LIBIDO

Körperarbeit


ERFAHRUNG

ein Text von Frau V.:

 

"Es macht etwas mit Dir."
Habe ich gelesen. Habe ich nicht ernst genommen. Jedenfalls nicht in Bezug auf mich.

Und dann...
merke ich plötzlich, dass ich ganz anders wahrgenommen werde. Viel präsenter bin. Viel mehr angeflirtet werde. Ganz anders aufs das Angeflirtetwerden reagiere. Selbstbewusster als sonst.
Ich merke, dass es mir leichter fällt, Gefälligkeiten auszuschlagen. Booty calls zum Beispiel. Ohne Ausrede. Ohne ‚Ach, tut mir leid.’ – Einfach zu sagen, was ich denke. Genau auf das zu hören, was ich will.
Ich realisiere, wie effektiv ich in professioneller Hinsicht kommuniziere. Mühelos Aufgaben delegiere und Dinge erledige. Ohne von Zweifeln gebremst zu werden. Selbstbewusst und voller Selbstvertrauen.
Plötzlich habe ich das Gefühl, 20 cm über dem Boden zu schweben. In Berlin. Im grauen Nieselregen. Egal.

Und dann...
fällt mir auf, dass ich in Situationen, in denen ich immer Körperkontakt vermieden habe – in der U-Bahn, in der Mensa, im Gedränge – auf einmal genau diesen Körperkontakt zulasse, ja sogar suche. Ich fasse Menschen im Gespräch an, ich bahne mir meinen Weg durch die Menge, in dem ich andere sanft zur Seite schiebe, ich weiche nicht mehr zurück oder aus.

Ich nehme mich selbst anders war. Ich mochte mich und ich mochte meinen Körper auch schon vorher (meistens). Aber jetzt scheint es mir so, wäre ich mir meiner selbst noch stärker bewusst und als setzte ich meinen Körper gezielter zur Kommunikation ein.

Und es geht mir sehr gut dabei.


"Es macht etwas mit Dir."
Ja.
Absolut.

***

 

Was es mit dir macht, kann vielfältig sein.

es geht nicht alleine darum die Skene-Drüse zu melken, den G-, P- oder den A-Punkt zu stimulieren. es geht auch nicht darum, einfach abzuspritzen. es geht auch nicht nur um einen Orgasmus.

 

es geht darum, Lust, Erregung und Orgasmus getrennt voneinander wahrzunehmen und anzunehmen.

und Freude daran (wieder) zu entdecken. ohne Leistungsdruck.

 

Sexualität bewusster erleben, schwierige oder verdrängte Aspekte wahrnehmen und integrieren. und Spaß an der eigenen Sexualität (wieder) zu erlernen.

darum geht es - auch.